Udo Vetter vom law blog meldete gestern, dass der Bundesrat laut einer Pressemitteilung einen Gesetzentwurf beim Bundestag eingereicht hat, mit dem Englisch als Gerichtssprache offiziell für zulässig erklärt werden soll (i.e., man soll vor einem deutschen Gericht zukünftig auch in englischer Sprache verhandeln können).

Ich sehe schon die Sprachnörglerfraktion auf die Barrikaden springen und freu mich auf ein paar Wochen voller Empörungen und Schwarzmalereien über den Zustand und die Zukunft der deutschen Sprache.

Advertisements